Typo3-Kurse

Neu! In den Kursen wird die aktuelle Version 8.7 LTS eingesetzt.

Typo3 – dynamisch und flexibel

TYPO3 ist ein lizenz­kostenfreies Content-Management-System (CMS) zum Erstellen dynamischer Webseiten. Die vielfältigen Funktionen von TYPO3 ermöglichen den Aufbau umfangreicher Webseiten mit einem hohen Maß an Flexibilität und Sicherheit.

Zum Kurs erhalten Sie ein ausführliches Script als PDF, das alle Workshops enthält. Ich biete den Kurs an verschiedenen Berliner Volkshochschulen als Kompaktkurs 40 h, Kompaktkurs 32 h und als Wochenendkurs (2 * 20 h) an.

 

Dynamische Webseiten mit dem CMS TYPO3 – Kompaktkurs 40 h

(Volkshochschulen in Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg)

Tag 1

  • Das CMS Typo3 – Einsatzbereiche, technische Voraussetzungen und Typo3 Hosting.
  • Einrichten der Entwicklungsumgebung:
    Konfiguration des Servers XAMPP, Installation und Konfiguration von Typo3.
  • Erstellen von Webseiten:
    Seiten anlegen (Kontextmenü, Drag&Drop), Seiteneigenschaften ändern, Seiten kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen und wiederherstellen. Mehrere Seite gleichzeitig anlegen, Seitentypen festlegen und Seiten anzeigen lassen.

Tag 2

  • Seiteninhalte erstellen:
    Ein provisorisches Template anlegen,
    Inhaltselement „Text“: RTE, Umgang mit Word-Dateien, Links erstellen. Inhaltselemente „Text mit Bild“ und „nur Bilder“, Tabellen erstellen. Medienverwaltung: Bilddatein, PDF-Dateien und Videos auf den Server laden.
  • Templateerstellung in Typo3
    Überblick über die verschiedenen Methoden, ein Layout zu erstellen.

Tag 3

  • Anwenden der klassische Template-Methode mit Subparts
  • Die Konfigurationssprache TypoScript:
    Einsatzbereiche von TypoScript in Typo3, Erste Schritte – Syntax, Werkzeuge wie „info/modify“, „Objektbrowser“, „Template Analyse“. Beispiele: Seitentitel und Logo ausgeben lassen, den Inhalt der Fußzeile einmal erstellen und auf allen Seiten ausgeben (optional).
    Die Websiten mit TypoScript konfigurieren und für sauberen Quelltext sorgen, TypoScript auslagern.

Tag 4

  • Navigationsleisten mit TypoScript:
    Textmenü, Grafikmenü, Klickpfad
  • SEO – Grundlagen der Onpage-Optimierung mit Typo3:
    Metatags, die Extension „realurl“ für „schöne“ URLs (Seitenadressen), XML-Sitemap, Quelltext optimieren.
  • Typo3 Installation sichern und auf einen Server laden:
    Backup der Typo3-Dateien und Datenbank-Dump erstellen. Projekt aus der Datensicherung wiederherstellen.
  • Optional, wenn noch Zeit bleibt: Die Website mehrsprachig anbieten (One Tree Modell) und Inhalte in mehreren Sprachen pflegen.

Tag 5

  • Templateerstellung mit Fluid:
    Templates, Partials und Layouts,
    Viewhelper zur Ausgabe nutzen,
    mehrere Templates zur Auswahl anbieten.
  • Teamwork und Benutzer:
    Benutzergruppen einrichten, Benutzer einrichten und den Gruppen zuordnen, Zugriffsrechte für Seiten festlegen, in verschiedenen Rollen am Backend arbeiten. Arbeitsumgebungen einrichten (optional).
  • Backup des Beispielprojekts zum Mitnehmen.
 

Dynamische Webseiten erstellen mit dem CMS Typo3 – Kompaktkurs 32 h

Volkshochschule Pankow

Tag 1

  • Das CMS Typo3 – Einsatzbereiche, technische Voraussetzungen und Typo3 Hosting.
  • Einrichten der Entwicklungsumgebung:
    Konfiguration des Servers XAMPP, Installation und Konfiguration von Typo3.
  • Erstellen von Webseiten:
    Seiten anlegen (Kontextmenü, Drag&Drop), Seiteneigenschaften ändern, Seiten kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen und wiederherstellen. Mehrere Seiten gleichzeitig anlegen, Seitentypen festlegen und Seiten anzeigen lassen.

Tag 2

  • Seiteninhalte erstellen:
    Ein provisorisches Template anlegen, Inhaltselement „Text“: RTE, Umgang mit Word-Dateien, Links erstellen. Inhaltselemente „Text mit Bild“ und „nur Bilder“, Tabellen erstellen. Medienverwaltung: Bilddatein und PDF-Dateien auf den Server laden.
  • Templateerstellung in Typo3
    Überblick über die verschiedenen Methoden, ein Layout zu erstellen.

Tag 3

  • Erstellen eines Fluid-Templates mit „Viewhelpern“
  • Die Konfigurationssprache TypoScript:
    Einsatzbereiche von TypoScript in Typo3, Erste Schritte – Syntax, Werkzeuge wie „info/modify“, „Objektbrowser“, „Template Analyse“. Beispiele: Seitentitel und Logo ausgeben lassen.
  • Navigationsleisten mit TypoScript:
    Textmenüs

Tag 4

  • Typo3 Installation sichern und auf einen Server laden:
    Backup der Typo3-Dateien und Datenbank-Dump erstellen. Projekt aus der Datensicherung wiederherstellen.
  • Teamwork und Benutzer:
    Benutzergruppen einrichten, Benutzer einrichten und den Gruppen zuordnen, Zugriffsrechte für Seiten festlegen, in verschiedenen Rollen am Backend arbeiten.
  • Backup des Beispielprojekts zum Mitnehmen.
 

Dynamische Webseiten mit dem CMS TYPO3 – Teil 1, 20 h

(Wochenendkurs an der Volkshochschule Lichtenberg)

Freitag, 18:00–21:15

  • Das CMS Typo3 – Einsatzbereiche, technische Voraussetzungen und Typo3 Hosting.
  • Einrichten der Entwicklungsumgebung:
    Konfiguration des Servers XAMPP, Installation und Konfiguration von Typo3.

Samstag 9:00–16:00

  • Erstellen von Webseiten:
    Seiten anlegen (Kontextmenü, Drag&Drop), Seiteneigenschaften ändern, Seiten kopieren, ausschneiden, einfügen, löschen und wiederherstellen. Mehrere Seite gleichzeitig anlegen, Seitentypen festlegen und Seiten anzeigen lassen.
  • Seiteninhalte erstellen:
    Ein provisorisches Template anlegen,
    Inhaltselement „Text“: RTE, Umgang mit Word-Dateien, Links erstellen. Inhaltselemente „Text mit Bild“ und „nur Bilder“, Tabellen erstellen. Medienverwaltung: Bilddatein, PDF-Dateien und Videos auf den Server laden.
  • Templateerstellung in Typo3
    Überblick über die verschiedenen Methoden, ein Layout zu erstellen. Anwenden der klassische Methode mit Subparts.

Sonntag 9:00 – 16:00

  • Einführung in die Konfigurationssprache TypoScript:
    Einsatzbereiche von TypoScript in Typo3, Erste Schritte – Syntax, Beispiele: Seitentitel ausgeben lassen, Textmenü mit TypoScript.
  • Typo3 Installation sichern und auf einen Server laden:
    Backup der Typo3-Dateien und Datenbank-Dump erstellen. Projekt aus der Datensicherung wiederherstellen.
  • Teamwork und Benutzer:
    Benutzergruppen einrichten, Benutzer einrichten und den Gruppen zuordnen, Zugriffsrechte für Seiten festlegen, in verschiedenen Rollen am Backend arbeiten.
  • Backup des Beispielprojekts zum Mitnehmen.
 

Dynamische Webseiten mit dem CMS TYPO3 – Teil 2, 20 h

(Wochenendkurs an der Volkshochschule Lichtenberg)

Freitag 18:00 – 21:15

  • Wiederholung der Installation von Typo3, Installation des Beispielprojektes.
  • Templateerstellung mit Fluid:
    Templates, Partials und Layouts.

Samstag 9:00 – 16:00

  • Templates mit Fluid:
    Viewhelper zur Ausgabe nutzen,
    mehrere Templates zur Auswahl anbieten.
  • TypoScript:
    Wiederholung der Grundlagen, Werkzeuge bei der Template-Erstellung: info/modify, Objektbrowser, Template Analyse, Seitentitel an TemplaVoila anpassen, Logo ausgeben lassen. Seite mit TypoScript konfigurieren: sauberer Quelltext, TypoScript auslagern. Inhalte der Fußzeile mit TypoScript so konfigurieren, dass sie nur einmal für alle Einzelseiten eingegeben werden müssen.
  • Navigationsleisten:
    Grafikmenü, Klickpfad.

Sonntag 9:00 – 16:00

  • SEO – Grundlagen der Onpage-Optimierung mit Typo3:
    Metatags, die Extension „realurl“ für „schöne“ URLs (Seitenadressen), XML-Sitemap, Quelltext optimieren.
  • Optional, wenn noch Zeit bleibt: Die Website mehrsprachig anbieten (One Tree Modell) und Inhalte in mehreren Sprachen pflegen.
  • Backup des Beispielprojekts zum Mitnehmen.

Voraussetzungen

Typo3 ist ein sehr mächtiges CMS, das vielen Wünschen gerecht wird. Es ist äußerst flexibel, was jedoch mit einer gewissen Komplexität einhergeht. Die Kurse sind daher für versierte Computeranwender konzipiert.

Sie gehen mit Betriebssystem und Dateiablage souverän um. Der Umgang mit Internetbrowser, Textverarbeitung etc. geht Ihnen selbstverständlich von der Hand. Sie verfügen über HTML und CSS Kenntnisse.

Die Kurse sind keine Redaktions­schulungen. Zielgruppe sind zukünftige Typo3 Administratoren, die mit Typo3 eine Website erstellen wollen. Redakteure können  natürlich ebenfalls profitieren, die Kursinhalte gehen aber deutlich über das hinaus, was ein Redakteur normalerweise darf.